Unsere Projekte
 

Deutsche SchülerAkademie

Mehr als Formeln und Frontalunterricht

Die Deutsche SchülerAkademie bringt die unterschiedlichsten Talente zusammen. Beim gemeinsamen Leben und Lernen entstehen neue Erkenntnisse und echte Freundschaften. Viele Teilnehmer kommen jedes Jahr zurück, um Kurse zu leiten. Die DSA ist bei Bildung & Begabung Vorbild für weitere Förderprojekte.

Die Akademien im Überblick

  • Deutsche SchülerAkademie: Für Schüler der letzten zwei Jahrgangsstufen vor dem Abitur. Zur Website.
  • Multinationale Akademien: Für Schüler aus Deutschland und mittelosteuropäischen Ländern. Zur Website.

Volker Brandt

Volker Brandt

  • Leiter Deutsche Schüler­­Akademie
  • (02 28) 959 15-44

Ein Tag an der Deutschen SchülerAkademie beginnt früh – und das, obwohl eigentlich Sommerferien sind. Um halb acht sitzen die Teilnehmer beim Frühstück und besprechen danach im Plenum den neuen Tag. Und der hat es wieder in sich: mit der Arbeit in den Akademie-Kursen, mit Sport, Musik und vielen anderen Angeboten.

Die Deutsche SchülerAkademie (DSA) ist längst zu einer der Marken in der Begabtenförderung geworden, bekannt für ihre besondere Atmosphäre. In jedem Sommer bringt die DSA motivierte und engagierte Schüler mit den unterschiedlichsten Talenten zusammen. 16 Tage lang werden gemeinsam spannende Themen bearbeiten. „Sie haben ihr Ziel erreicht – wie GPS, Galileo und Co. Orientierung schaffen“ oder „Klimaschutz – mach’s zu deinem Projekt“: So hießen nur zwei der vielen Kurse in den vergangenen Jahren. Die Kursarbeit ist dabei ein wichtiger Teil des Akademieprogramms, zu dem aber auch Ausflüge, Sport, Musik, Theater und vieles mehr gehören. Am Ende jeder DSA ist die Öffentlichkeit zu einem großen Akademiekonzert eingeladen.

Anspruchsvolles Denken, Lust am Diskutieren

Mehr als 1.000 Schüler können jedes Jahr an einer Akademie teilnehmen. Die Akademien sind über das ganze Bundesgebiet verteilt, von der Ostsee bis ins Allgäu. Sie leben von der Motivation und den Talenten ihrer Teilnehmer und vom Engagement der Akademie- und Kursleiter. Sie schaffen es, ihre Begeisterung für wissenschaftliches Arbeiten und Forschergeist an die Schüler weiterzugeben – und das neben ihrer normalen Berufstätigkeit. Viele Kursleiter haben selbst am DSA-Programm teilgenommen und kommen nun jedes Jahr gerne zurück, um an einer Akademie mitzuwirken. Die SchülerAkademie schafft es, eine Brücke zwischen Schule und Universität zu bauen. Dabei stehen die Freude am anspruchsvollen Denken, die Neugier, die Lust am Diskutieren im Mittelpunkt. Formelpauken oder Frontalunterricht stehen bei den Akademien nicht im Fokus. Freundschaften, die bei der DSA entstehen, reichen oft weit über die Sommerferien hinaus.

Vorbild für weitere Formate

Das erfolgreiche SchülerAkademie-Konzept ist auch bei Bildung & Begabung selbst Vorbild für weitere Programme: Mit den Deutschen JuniorAkademien fördert Bildung & Begabung zusammen mit zahlreichen Bundesländern talentierte und begeisterungsfähige Schüler der Sekundarstufe I. Auf den Multinationalen Akademien steht der internationale Austausch von Schülern aus Mittelosteuropa im Fokus.

Die TalentAkademie richtet sich an Berliner und Brandenburger Schüler verschiedener Schulformen. In der Schulfarm Insel Scharfenberg forschen, experimentieren und diskutieren sie gemeinsam in den Sommerferien – eine Reise in die Welt der Wissenschaft, die die Teilnehmer einlädt, ihre Talente zu entdecken und weiterzuentwickeln.