drucken

@Ucation - Online-Kurse für Talentförderer

Digitales Fortbildungsangebot von Bildung & Begabung

Bildung & Begabung setzt auf digitale Bildung. Mit @Ucation hat das Talentförderzentrum ein Weiterbildungsangebot entwickelt, das Talentförderer zeit- und ortsunabhängig nutzen können. 2016 werden insgesamt drei Online-Kurse auf der Lernplattform mooin veröffentlich. Den Start macht das Modul "Smartphone Basics für den Unterricht" mit Lehrerin und Digitalexpertin Monika Heusinger.

Open Educational Resources (OER)

  • OER steht für freie Lern- und Lehrmaterialien mit einer offenen Lizenz wie etwa Creative Commons
  • OER-Materialien stehen Lehrenden und Lernenden frei zur Verfügung, ohne dass diese für die Verwendung Nutzungs- oder Lizenzgebühren zahlen müssten
  • Der Begriff OER wurde erstmals 2002 auf einem UNESCO-Forum zu Open CourseWare für die Hochschulbildung in Entwicklungsländern geprägt
  • Mehr Informationen:
    OER bei Wikipedia

Die Expertinnen

  • Monika Heusinger
    Lehrerin, Dozentin an der Universität des Saarlandes und aktive Bloggerin, führt durch das Modul "Smartphone Bascics für den Unterricht"
  • Dr. Dominique Rauch
    Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF), arbeitet zum Schwerpunkt „Bedingungen und Förderung des schulischen Erfolgs von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund“ und führt durch den Kurs "Kulturelle Vielfalt im Klassenzimmer"
  • Prof. Dr. Christina Hansen
    Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik der Universität Passau und Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat von Bildung & Begabung führt durch die "Haltungsschule für Talententdecker"

Die Plattform

  • mooin, kurz für "Massive Open Online International Network”, ist eine Open Source MOOC-Plattform, die von der FH Lübeck und deren E-Learning-Tochter oncampus entwickelt wird.
  • mooin ist eine offene Plattform auf der jeder mit MOOCs lernen kann und selbst MOOCs entwickeln kann.
  • Die Kurse sind stark medial fokussiert. Das Video einer Lektion steht immer im Mittelpunkt. "Video is the new Text!”
  • Badges: Durch Gamification, sprich den Ewerb von Badges, soll die Motivation der Teilnehmenden gesteigert werden.Badges sind kleine "Abzeichen”, die man für verschiedene Leistungen bekommen kann. In der Regel ist das ein erfolgreicher Kursabschluss.
  • Mehr Infos: FAQs von mooin

Dr. Petra Flocke

Dr. Petra Flocke

  • Koordinatorin Fachinformation
  • (02 28) 959 15-66




Die Online-Kurse sollen Talentförderer bei der praktischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unterstützen und die Vorteile der digitalen Lernumgebung für die Lehrer erlebbar machen. Das neue Angebot wurde gemeinsam mit dem Hamburger Team von Joeran und Konsorten produziert. Im Sinne des Prinzips der Open Educational Resources (OER) stehen alle Inhalte der Lernmodule unter freier Lizenz. Freie Lern- und Lehrmaterialien sollen auch Unterschiede beim Zugang zu Bildungsangeboten ausgleichen – ein zutiefst demokratischer Ansatz.


Die @Ucation Online-Kurse
Mit Klick auf das Vorschaubild gelangen Sie direkt zur mooin-Plattform, auf der die @Ucation Online-Kurse laufen. Hier müssen Sie sich registrieren und können dann direkt mit dem Kurs loslegen.


MODUL 1: SMARTPHONE BASICS
Die Gesellschaft wird digitaler. Dennoch bleiben Tablets und Smartphones in Deutschland aus dem Unterricht weitgehend verbannt. Dabei können gerade digitale Medien die individuelle Förderung der Jugendlichen erleichtern. Monika Heusinger weiß wie.

Vergrößern
MODUL 1: SMARTPHONE-BASICS FÜR DEN UNTERRICHT mit MONIKA HEUSINGER


MODUL 2: KULTURELLE VIELFALT Im KLASSENZIMMER
Ob Junge oder Mädchen, Mathecrack oder Legastheniker - Heterogenität ist längst Alltag an deutschen Bildungsorten. Nun kommen viele Flüchtlingskinder an die Schulen. Das stellt für die Lehrkräfte eine weitere Herausforderung dar. Dominique Rauch kennt sich aus mit kultureller Vielfalt.

MODUL 2: KULTURELLE VIELFALT IM KLASSENZIMMER mit DOMINIQUE RAUCH



MODUL 3 "Haltungsschule für Talententdecker" mit Christina Hansen.
Was macht eine gute Lehrkraft aus? Kommt es darauf an, möglichst viel Wissen zu vermitteln oder mündige Persönlichkeiten zu fördern? Oder beides? Christina Hansen erläutert, wie sich individuelle Begabungsförderung auch in einem vollen Klassenzimmer umsetzen lässt.

Diesen Artikel weiterempfehlen:
facebook twitter Google