News
 

Talent auf der Flucht

Wie wir die Potenziale von FlĂĽchtlingskindern erkennen

Die Talente von Kindern mit Fluchterfahrung zu erkennen, ist eine besondere Herausforderung. Sprachbarrieren, unterschiedliche Begabungskulturen, Vorurteile, Einstellungen, Erwartungen auf Seiten der Lehrkräfte, Defizitorientierung oder die unterschiedliche kulturelle Erziehung können den Blick auf die Potenziale von Kindern und Jugendlichen verstellen. Das heißt: Begabungen werden nicht nur aufgrund von Sprachdefiziten unter Umständen nicht gesehen, sondern auch deshalb, weil bestimmte Potenziale aus kulturellen Gründen nicht wertgeschätzt werden. Die Definition von Begabung hängt nämlich von gesellschaftlichen Normen ab.
mehr
  • Lehrerfortbildung: „Ich sehe was, was Du nicht siehst“

    Talent individuell fördern, gern. Aber wie? Wie gelingt es, in einer Gruppe von Kindern und Jugendlichen individuelle Stärken zu erkennen? Die Herausforderung für Lehrende in Schule und ausschulischer Bildung ist enorm. Deswegen verfolgt Bildung & Begabung ein klares Ziel: Pädagogen und ihre „seherischen“ Fähigkeiten stärken.
    mehr
  • Berufsbildung & Talentförderung: Blick ĂĽber den Tellerrand

    Für Reiseverkehrskaufleute, Flugbegleiter oder Übersetzer gehören Fremdsprachen schon in der Lehre zur Tagesordnung. Doch nützen Sprachkennnisse auch Mechatronikern oder Immobilienfachleuten? Experten sind sich einig, dass Auszubildende in vielerlei Hinsicht davon profitieren. Zum Beispiel durch die Teilnahme am „TEAM Beruf“, dem Angebot für Azubis und Berufsschüler des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen.
    mehr
  • 30 Jahre Bildung & Begabung

    Drei Jahrzehnte Wettbewerbe und Akademien, 30 Jahre außerschulische Förderung – Bildung & Begabung feiert Geburtstag. Die Tochter des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft wird am 9. Mai 2015 endgültig erwachsen. „Der 30. Geburtstag ist Anlass, auf eine erfolgreiche Geschichte der individuellen Begabungsförderung zurückzublicken“, sagt Geschäftsführerin Elke Völmicke. Gerne. Erinnern wir uns.
    mehr
  • AnknĂĽpfen, Segel setzen: Nachfolgetreffen der TalentAkademie Ruhr

    Gut ein Jahr nach ihrem Abschluss trafen sich die Teilnehmer der ersten TalentAkademie Ruhr zu zwei Wochenendseminaren wieder, um sich gegenseitig auf dem Laufenden zu halten, weiter an ihren Stärken zu arbeiten und ihre beruflichen und persönlichen Perspektiven zu konkretisieren. Bei der TalentAkademie RuhrPlus reflektierten sie darüber, was sich seit Ende der Akademie bei ihnen verändert hat, frischten alte Freundschaften auf – und stellten sich neuen Herausforderungen.
    mehr
  • Hanns-Heinrich Langmann: »Wir sind bemĂĽht, noch mehr Mädchen zu mobilisieren«

    Die Bundesweiten Mathematik-Wettbewerbe sind das Drehkreuz mathematischer Talentförderung: Hier laufen die Fäden der beiden großen bundesweiten Formate zusammen – des Bundeswettbewerbs Mathematik (#BWM) und der Mathematik-Olympiaden in Deutschland (#MO). Wir haben mit Hanns-Heinrich-Langmann gesprochen, der bei Bildung & Begabung die Bundesweiten Mathematik-Wettbewerbe leitet: über die mathematische Förderlandschaft, modularen Aufbau und Mädchen im MINT-Bereich.
    mehr