Buenos Dias Argentina: 16 Mathe-Talente wollen in deutsches Olympia-Team

Das Trainingslager läuft: 16 Schülerinnen und Schüler versuchen in den kommenden Wochen, einen Platz im deutschen Team für die 53. Internationale Mathematik-Olympiade (IMO) zu ergattern. Die sechs besten Mathe-Asse werden Deutschland vom 4. bis 16. Juli in Mar del Plata (Argentinien) vertreten. Die IMO ist der wichtigste internationale Schülerwettbewerb mit mehr als 100 Teilnehmerländern.

Weiterklicken: Die IMO 2012 in Argentinien

Spezial: Internationale Mathematik-Olympiade 2011

Spezial: Internationale Mathematik-Olympiade 2011

Die Dresdner Abiturientin Lisa Sauermann hat bei der Internationalen Mathematik-Olympiade (IMO) in Amsterdam Gold geholt - und ist damit die beste Nachwuchs-Mathematikerin aller Zeiten. In Amsterdam sind Mathe-Talente aus 105 Ländern gegeneinander angetreten. Ein IMO-Spezial.

mehr
Hanns-Heinrich Langmann

Hanns-Heinrich Langmann

  • Leiter Bundesweite Mathematik-­Wettbewerbe
  • (02 28) 959 15-20

04.04.2012
National haben die 16 Kandidaten schon ihre Klasse bewiesen. Sie sind Preisträger des Bundeswettbewerbs Mathematik oder der Mathematik-Olympiaden in Deutschland. Bis Mai stehen nun vier Trainings- und Auswahlseminare auf dem Terminkalender, bevor das deutsche IMO-Aufgebot bekanntgegeben wird.

Die Nachwuchs-Mathematiker werden dabei von erfahrenen Kollegen fit gemacht für den internationalen Wettkampf. Höhepunkt des „Trainingslagers“ ist das letzte Auswahlseminar im Mathematischen Forschungsinstitut Oberwolfach (MFO). Das Institut im Schwarzwald zählt unter Mathematikern weltweit zu den Top-Adressen.

Nach Deutschland, Kasachstan und den Niederlanden findet die Internationale Mathematik-Olympiade vom 4. bis 16. Juli 2012 in Argentinien statt. Im vergangenen Jahr hatte das deutsche Team mit einer Goldmedaille sowie drei Silber- und zwei Bronzemedaillen Platz 11 in der Medaillenwertung erreicht. Die drei erfolgreichsten Nationen 2011 waren China, USA und Singapur.

Um die sechs Plätze im deutschen IMO-Team bewerben sich:

  • Franz Besold (Dresden, Sachsen)
  • Dominik Duda (Wiesbaden, Hessen)
  • Florian Ebert (Heppenheim, Hessen)
  • Josef Gladitz (Jena, Thüringen)
  • Kevin Höllring (Nürnberg, Bayern)
  • Evgueni Kivman (Bremerhaven, Bremen)
  • Kristina Klein (Hamburg)
  • Susanne Lucas (Radeberg, Sachsen)
  • Lucas Mann (Berlin)
  • Lars Munser (Magedeburg, Sachsen-Anhalt)
  • Paul Pfeiffer (Mönchengladbach, NRW)
  • Simon Puchert (Jena, Thüringen)
  • Bernhard Reinke (Bonn, NRW)
  • David Schmidt (Xanten, NRW)
  • Bach-Huy Tran (Aachen, NRW)
  • Xianghui Zhong (Bremen)
Diesen Artikel weiterempfehlen:
facebook twitter Google