News
drucken

Gold für 13 Schüler bei der
Mathematik-Olympiade

Bundessiegerehrung der 56. Mathematik-Olympiade in Bremerhaven

13 Schüler haben bei der Bundesrunde der 56. Mathematik-Olympiade in Bremerhaven eine Goldmedaille gewonnen. Die Preisträger setzten sich gegen insgesamt rund 200.000 Nachwuchsmathematiker aus ganz Deutschland durch. Die Sieger der Bundesrunde qualifizierten sich für den Auswahlwettbewerb zur Internationalen Mathematik-Olympiade (IMO) 2018 in Rumänien.
Preisträger MO 2017
  • Preisträger MO 2017
  • 135,09 KB
Alle Schüler/Innen die mit einer Gold-, Silber- oder Bronzemedaille ausgezeichnet wurden.

Website Mathematik-Olympiade

Fotos, Berichte und ausführliche Ergebnisse der Bundesrunde der Mathematik-Olympiade in Bremerhaven gibt es auf der offiziellen Website des Turniers.

Statistiken, Rekorde und alles Wissenswerte rund um die IMO finden Sie auf der Homepage der IMO.

Tanja Weck

Tanja Weck

  • Mathematik-Olympiade in Deutschland
  • (02 28) 959 15-25

Nikolaus Sedelmeier

Nikolaus Sedelmeier

  • Leiter Kommunikation
  • (02 28) 959 15-62

03.05.2017, Bonn/Bremerhaven
Einen ersten Preis und damit olympisches Gold sicherten sich 13 Schüler.
  • Alexander Armbruster (Unterhaching, Bayern)
  • Martin Drees (Nürnberg, Bayern)
  • Alexander Heeg (Aschaffenburg, Bayern)
  • Andreas Maier (Parsberg, Bayern)
  • Lars Becker (Rüsselsheim, Hessen)
  • Maximilian Göbel (Geisenheim-Johannisberg, Hessen)
  • Daniel Kopisitskiy (Frankfurt a. M., Hessen)
  • Laurens Peter (Wetzlar, Hessen)
  • Jonas Walter (Rostock, Mecklenburg-Vorpommern)
  • Zijian Wang (Bielefeld, Nordrhein-Westfalen)
  • Maximilian Hauck (Alzey, Rheinland-Pfalz)
  • Johann Kretzschmar (Dresden, Sachsen)
  • Finnley Paolella (Kronshagen, Schleswig-Holstein)

Auszeichnung der Ministerin
198 Mathe-Asse hatten sich für die Bundesrunde der Mathematik-Olympiade qualifiziert. In zwei viereinhalbstündigen Klausuren mussten die Schülerinnen und Schüler zeigen, dass sie auch die kniffligsten Aufgaben lösen können. Die Sieger der Bundesrunde wurden am Mittwoch in Bremerhaven von der Senatorin für Kinder und Bildung des Landes Bremen, Dr. Claudia Bogedan, geehrt. Zudem wurden 28 zweite und 39 dritte Preise vergeben.

Der Wettbewerb
Die Mathematik-Olympiade ist ein Leistungswettbewerb. Unter Klausurbedingungen müssen die Teilnehmer logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und den kreativen Umgang mit mathematischen Methoden unter Beweis stellen. Nur wer auf Schul-, Regional- und Länderebene überzeugt, kann den Sprung in die Bundesrunde schaffen.

Weitere Informationen zu den Mathematik-Olympiaden in Deutschland: www.mathematik-olympiaden.de.


Radio Bremen hat einen Blick hinter die Kulissen der Mathe-Olympiade in Bremerhaven geworfen. Beitrag von Hinrich Lührssen für das Regionalmagazin "buten un binnen".
Diesen Artikel weiterempfehlen:
facebook twitter Google