News
drucken
 

Jahresbericht 2016/17 „ME – Persönlichkeit. Punkt. Null?“

Ab sofort ist der Jahresbericht 2016/17„ME – Persönlichkeit. Punkt. Null?“ von Bildung & Begabung online. Die Persönlichkeitsentwicklung ist eine klassische Kernaufgabe der Bildungsarbeit. Der digitale Wandel macht sie zum Bildungsthema der Zukunft. Es kommt darauf an, Selbstkompetenz und Urteilskraft der jungen Menschen zu fördern. Hier kann der Bericht durchgeblättert, heruntergeladen oder als Printausgabe bestellt werden.

Jahresbericht 2016/17

Gerne schicken wir Ihnen kostenfrei unseren Jahresbericht 2016/17 »ME – Persönlichkeitsentwicklung. Punkt. Null?« zu.

Bitte schreiben Sie uns hier eine kurze E-Mail mit Ihrer Post-Adresse.

Hier können Sie den Bericht schon einmal durchblättern.



Nikolaus Sedelmeier

Nikolaus Sedelmeier

  • Leiter Kommunikation
  • (02 28) 959 15-62

20.11.2017, Bonn
Lernen im digitalen Zeitalter erscheint vielen Bildungspraktikern wie das Wettrennen von Hase und Igel. Künstliche Intelligenzen lernen schneller und präziser, als wir es je könnten. Das Weltwissen passt inzwischen mit dem Smartphone in unsere Hosentasche. Daher gilt es, sich auf die menschlichen Stärken zu besinnen.

Fünf Bildungsexperten beantworten im Jahresbericht folgende Fragen: Welche Kompetenzen brauchen Kinder und Jugendliche, um sich für die digitale Gesellschaft zu wappnen? Und welche Rolle können digitale Medien für die Persönlichkeitsentwicklung spielen?

„Vielfalt und Kreativität“

Eckhard Klieme vom Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung nimmt seinen Abschied als Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats von Bildung & Begabung. Sein Gastbeitrag trägt den Titel „Vielfalt und Kreativität“. Der Jahresbericht stellt außerdem den Top-Mathematiker Günter M. Ziegler vor. Er ist Professor für Diskrete Geometrie und - einfach ausgedrückt – ein passionierter Problemlöser.

Darüber hinaus bietet der Jahresbericht von Bildung & Begabung eine Übersicht über die einzelnen Förderprojekte und liefert die wichtigsten Zahlen und Fakten aus dem Jahr 2016.
Diesen Artikel weiterempfehlen:
facebook twitter Google