Sprachenturnier des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen in Papenburg

Feierliche Preisverleihung am Samstag, 21. September

70 Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 messen sich vom 18. bis 21. September in Papenburg im Sprachenturnier des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen. Über 3.350 Jugendliche aller Schulformen aus ganz Deutschland sowie den deutschen Auslandsschulen hatten sich 2019 am Wettbewerb beteiligt.

Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2019/20

  • Bundesweiter Sprachenwettbewerb, bei dem Schüler Fremdsprachen neu entdecken können
  • für Schüler der Klassen 6 bis 13 sowie Auszubildende
  • Kategorie SOLO: Schüler der Kl. 8 bis 10 können einzeln teilnehmen
  • Kategorie SOLO Plus: Schüler ab der Kl. 10 können einzeln teilnehmen
  • Kategorie TEAM: Schüler der Kl. 6 bis 10 können als Team teilnehmen.
  • Mehr Infos & Anmeldung: www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de



Elke Kaul

Elke Kaul

  • Bundeswett­bewerb Fremd­sprachen
  • (02 28) 959 15-39

16.09.2019, Bonn/Papenburg
In Papenburg werden die Finalisten mit zwei Fremdsprachen in unterschiedlichen Aufgabenformaten einzeln gegeneinander und in Teams miteinander antreten. Insgesamt sind sieben Sprachen in der Endrunde vertreten – von Englisch und Französisch über Spanisch und Russisch bis hin zu Latein und Altgriechisch. Die Darbietungen bewertet eine Expertenjury.

Bei dem Wettbewerb des bundesweiten Talentförderzentrums Bildung & Begabung sind Sprachgewandtheit, interkulturelles Wissen und Kreativität gefragt. Bereits seit 1979 fördert er junge Leute, die fremde Sprachen und Kulturen auf neue Art entdecken wollen. Schüler, die bei der nächsten Runde des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen dabei sein möchten, können sich noch bis zum 6. Oktober 2019 anmelden. Zur Auswahl stehen die Kategorien SOLO (Klasse 8 bis 13) und TEAM (Klasse 6 bis 10). Infos und Anmeldung unter: www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de.
Diesen Artikel weiterempfehlen:
facebook twitter Google