drucken
 

Peter Scholze erhält Bundesverdienstkreuz

Ex-BWM-Sieger in Berlin ausgezeichnet

Der Mathematiker Peter Scholze hat das Bundesverdienstkreuz erhalten. Die Ordensverleihung fand vor dem Tag der Deutschen Einheit in Berlin statt. Scholze war schon als Schüler mit außergewöhnlichen Leistungen bei den bundesweiten Mathematik-Wettbewerben erfolgreich.
Bundesweite Mathematik-Wettbewerbe

Bundesweite Mathematik-Wettbewerbe

In den bundesweiten Mathematik-Wettbewerben bündelt Bildung & Begabung Förderangebote von der Grundschule bis zum internationalen Spitzen-Niveau.

mehr
Patrick Bauermann

Patrick Bauermann

  • Leiter Bundesweite Mathematik-­Wettbewerbe
  • (02 28) 959 15-20

Matthias Bunk

Matthias Bunk

  • Projektleiter Kommunikation
  • (0228) 959 15-61

02.10.2019, Berlin/Bonn
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier betonte in seiner Rede die herausragenden Forschungsleistungen des Bonner Mathematikers, "der auf neuen Pfaden nach Lösungen für alte Rätsel sucht." Der 31-jährige Scholze, der im vergangenen Jahr bereits mit der Fields-Medaille ausgezeichnet worden war, gilt als Koryphäe auf dem Gebiet der Arithmetischen Geometrie. Schon als Schüler war er mit außergewöhnlichen Ergebnissen bei den bundesweiten Mathematik-Wettbewerben von Bildung & Begabung erfolgreich. Scholze ist fünfmaliger Bundessieger im Bundeswettbewerb Mathematik, errang fünf erste Preise bei der Bundesrunde der Mathematik-Olympiade und holte drei Gold- und eine Silbermedaille bei der Internationalen Mathematik-Olympiade.

Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, wie das Bundesverdienstkreuz offiziell heißt, ist die einzige allgemeine Verdienstauszeichnung in Deutschland und damit die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht. Mit Scholze wurden 24 weitere verdiente Persönlichkeiten geehrt, darunter der Astronaut Alexander Gerst, der Musiker Udo Lindenberg und die Meeresbiologin Antje Boetius.
Diesen Artikel weiterempfehlen:
facebook twitter Google