Termine

TalentAkademie 2017
Ferienangebot für motivierte Jugendliche

Für Acht- und Neuntklässler aller Schulformen

Die TalentAkademie lädt Schüler aller Schulformen dazu ein, gemeinsam zu forschen und zu experimentieren. Vom 31. Juli – 13. August 2017 kommen Schüler in der Seeschule Rangsdorf bei Berlin zusammen, um gemeinsam an spannenden Projekten zu arbeiten.

Die wichtigsten Infos zur TalentAkademie in Rangsdorf

  • Für Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe aller Schulformen aus ganz Deutschland.
  • Die TalentAkademie findet vom
    31. Juli - 13. August 2017 in der Seeschule Rangsdorf (ca. 30 km von Berlin) statt. Dort werdet Ihr auch übernachten. Es gibt getrennte Mädchen- und Jungenzimmer.
  • Die Teilnahme an der Akademie (Programm, Übernachtung und Verpflegung) ist kostenfrei. Nur um die An- und Abreise müssen sich die Teilnehmer selbst kümmern.

So kannst Du Dich bewerben

Bewerbung per Post oder Fax:

Flyer
  • Flyer
  • 3416,8 KB

TalentAkademie und VorbilderAkademien 2017

DIE TEAMER DER TALENTAKADEMIE

DIE AKADEMIELEITUNG

ULRIKE NICKENIG
Mehr


Ulrike Nickenig (29) hat Pädagogik sowie Interkulturelle Kommunikation und Bildung studiert und arbeitet bei der Deutschen Welle Akademie in Bonn. Hier kann sie ihr im Studium erworbenes Fachwissen sehr gut in internationalen Projekten einsetzen. In der Freizeit ist sie viel unterwegs, reist gern und findet bei unterschiedlichsten sportlichen Aktivitäten den perfekten Ausgleich. Sie engagiert sich seit langem ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit.
JOHANNES ÜBELACKER
Mehr

Johannes Übelacker (27) studiert in Berlin Mathematik und Physik auf Lehramt. Neben dem Studium arbeitet er seit mehreren Jahren als pädagogischer Mitarbeiter und fährt besonders gern auf politische Jugendbildungsseminare. In seiner Freizeit spielt er gern Volleyball und Ultimate Frisbee, kickert in der Uni oder veranstaltet Spieleabende.



PROJEKT RADIO

MARIANNA DEINYAN
Mehr

Marianna Deinyan (25) hat Journalistik an der TU Dortmund studiert. Nach ihrem Volontariat im Politik- und Panorama- Ressort von FOCUS Online arbeitet sie jetzt als freie Journalistin in Köln und produziert Beiträge für Online- und Hörfunk-Medien. Am liebsten packt sie ihre Koffer und zieht mit Kamera und Aufnahmegerät los, um aus dem Ausland zu berichten. Das hat sie schon aus Tansania, Spanien, Marokko, Russland und Armenien getan.


LARA SCHWENNER
Mehr

Lara Schwenner (26) ist von Natur aus neugierig: Journalistin ist deshalb genau der richtige Beruf für sie. Am liebsten arbeitet sie fürs Radio, weil das für sie die perfekte Mischung aus Kreativität und Technik mit sich bringt. Wie Marianna hat sie Journalistik in Dortmund studiert. Nach ihrem Volontariat im Wissensressort von FOCUS Online studiert sie derzeit im Master „Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft“ an der Uni Duisburg-Essen.



PROJEKT POLITIK

AGNES NAHM
Mehr

Agnes Nahm (26) lebt und arbeitet als Kulturmanagerin und Journalistin in Stuttgart. Sie ist bei der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung tätig und organisiert Veranstaltungen, koordiniert Projekte und jongliert mit Zahlen. In ihrer Freizeit liebt sie es, am anderen Ende der Welt alte Freunde wiederzutreffen. Sie mag gute Bücher und könnte stundenlang auf dem Bett liegen und Musik hören.


FRIEDERIKE BICKMANN
Mehr

Friederike Bickmann (26) studiert Politikwissenschaft im Master in Heidelberg. Vor dem Studium hat sie bereits als Rettungsassistentin gearbeitet. Den Ausgleich zum Studium bietet ihr die Musik - liebend gern musiziert sie mit ihrer Band und Freunden am Schlagzeug oder an der Gitarre. Wenn dann noch Zeit bleibt, ist sie gerne in Deutschland und der weiten Welt unterwegs. Friederike hat bereits viel Seminarerfahrung sammeln können - als Teilnehmerin und als Teamerin.



PROJEKT RAP-WERKSTATT

TOBIAS STREBLOW
Mehr

Tobias Streblow (27) begeistert sich seit seiner frühen Jugend für digitale Musikproduktion. Als Student der Erziehungs- und Musikwissenschaften übt er sich in seinem Homestudio an der Produktion verschiedener musikalischer Genres – von Rap über Dubstep, Drum&Bass bis hin zu Electronic. Seine Leidenschaft gilt aber den Klängen der HipHop-Kultur, die er mit Euch zusammen erforschen will.


JULIAN LÜHRS
Mehr

Julian Lührs (27) schreibt seit seiner Teenagerzeit Texte, programmiert dafür Beats und/oder spielt dazu Klavier. Im Schauspielstudium hat er gelernt, wie man die Stimme als Instrument einsetzt und die Bühne beherrscht. Das zeigt er Euch gern bei der Akademie. Ob Freestyle, Oldschool-HipHop, oder Trap - Julian mag jede Form von gereimten Worten und freut sich auf Euch und eure Geschichten.



PROJEKT MEDIZIN

TOBIAS PETZOLD
Mehr

Tobias Petzold (25) studiert Humanmedizin in Mainz. Während des Semesters betreut er Studenten als Tutor in der Anatomie. Ausgleich holt sich Tobias mit Freunden auf Rockkonzerten, beim gemeinsamen Jammen oder alleine Musizieren. Ultimate Frisbee, Basketball oder Tai Chi bringen ihn ordentlich ins Schwitzen und machen seinen Kopf wieder frei.


JULIA CRACKAU
Mehr

Julia Crackau (24) studiert in Magdeburg Medizin und ist sportbegeistert: vom Tanzen, über Volleyball und Laufen begeistert sie sich für viele Aktivitäten. Seit ihrem HighSchooljahr in Australien engagiert sie sich in der Arbeit mit Jugendlichen aus der ganzen Welt und organisiert Orientierungs-, Kennlern- und Freizeitwochenenden für Austauschschüler. Reisen ist ihre große Leidenschaft – sie liebt es, Menschen aus anderen Kulturen kennen zu lernen und fremde Sprachen zu sprechen. Am liebsten zieht sie nur mit Rucksack, Wörterbuch und Wanderschuhen los.



WORKSHOPS UND MUSIK

DEAN STAMMKÖTTER
Mehr

Dean Stammkötter (24) studiert in Münster Soziale Arbeit. In seiner Freizeit übt er sich im Capoeira, trainiert Judo, kritzelt gerne und fährt Skateboard. Typisch für Dean sind seine freundliche und aufgeschlossene Art sowie sein Interesse für Neues und Unbekanntes. Er freut sich schon auf Eure Talente und Ideen und darauf, als Workshop-Verantwortlicher mit Euch die Freizeit zu gestalten.


MATTHIAS NAHM
Mehr

Matthias Nahm (25) studiert in Freiburg im Breisgau Theologie, Englisch und Musik auf Lehramt. Er interessiert sich für Sport, Theater und Musik, ist gern unterwegs und hat kleine musikalische Auftritte. Außerdem arbeitet gerne ehrenamtlich mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Daher freut er sich sehr auf die Arbeit und das Musikmachen mit Euch!

Anschließende Wochenendseminare werden gefördert von


Ulrike Leikhof

Ulrike Leikhof

  • Leiterin Neue Förder­maßnahmen
  • (02 28) 959 15-70

31.07.2017 - 13.08.2017, Rangsdorf bei Berlin
Potenziale und Talente entdecken, neue Themen und Arbeitsweisen kennenlernen? Die TalentAkademie in der Seeschule Rangsdorf bei Berlin richtet sich an Acht- und Neuntklässler aller Schulformen aus ganz Deutschland. 14 Tage lang haben sie die Chance, sich in ganz unterschiedlichen Projekten auszuprobieren, neue Interessen und Talente an sich zu entdecken und Freundschaften zu schließen.

Die Projekte der TalentAkademie 2017:


  • Projekt 1:
    #On Air – Du im Radio

    Ihr hört jeden Morgen Radio oder Podcasts im Internet – aber was passiert eigentlich hinter den Kulissen einer Radiosendung? Wir zeigen es Euch und unterstützen Euch dabei, Eure eigene Sendung produzieren! In unserem Projekt lernt Ihr nicht nur, wer neben dem Moderator das Sagen im Studio hat, sondern auch, wie Radiomachen technisch funktioniert. Wie genau die Sendung aussehen wird, bestimmt Ihr: Wie echte Hörfunkexperten könnt Ihr die Inhalte und Musik Eurer eigenen Sendung planen und gestalten. Dafür schicken wir Euch als Reporter mit dem Aufnahmegerät auf die Straße, als Redakteure und Moderatoren ins Studio und als Cutter in den Schnittraum. Wenn Ihr also gerne redet und Fragen stellt, es liebt, mit Worten oder Technik zu spielen oder einfach nur neugierig auf den Beruf des Journalisten seid – dann ist das Radio-Projekt genau die richtige Wahl für Euch!

  • Projekt 2:
    Politik hautnah

    Du wolltest schon immer mal einen Bösewicht spielen? Oder lieber den Superhelden, der dem Bösewicht durch Diskussion und Sanktionen das Handwerk legt? In einem Rollenspiel bekommst Du die Gelegenheit dazu: als Vertreter*in eines Landes wirst Du diplomatische Verhandlungen zum Thema Menschenrechte führen und die anderen von Deinen Vorhaben zu überzeugen versuchen. Außerdem habt Ihr in diesem Projekt die Möglichkeit, Euch mit selbstgewählten Themen aus der aktuellen Politik genauer zu befassen. Was auch immer Euch interessiert - vielleicht die Bundestagswahl 2017 oder doch die Europäische Union? - Ihr habt Gelegenheit, mit uns hinter die Kulissen der Politikbühne zu schauen. und eigene Erklärvideos zu Euren Themen zu drehen. Im Projekt „Politik hautnah“ könnt Ihr also viele Dinge erproben – Ihr erfahrt mehr über (internationale) Politik und Menschenrechte, übt das Diskutieren und Argumentieren und lernt, Informationen für andere in Videos aufzubereiten.

  • Projekt 3:
    Takt für Takt zum fertigen Track – Die Rap-Werkstatt

    Jeder zweite Jugendliche in Deutschland bezeichnet Rap als seine Lieblingsmusik. Rapper sind Entertainer, Poeten, Kritiker und Vorbilder. Doch was bedeutet eigentlich Rap? Ist es „nur“ eine Musikform oder doch mehr als das? Wie ist Rap entstanden und sind Gangsta-Rapper eigentlich echte Gangsta? Diese Fragen und viele mehr, die Ihr rund um das Thema habt, werden wir ergründen, aber vor allem werdet Ihr Eure eigenen Songs produzieren. Und zwar von A bis Z. Ihr baut den Beat, Ihr schreibt den Text, Ihr rappt Eure Parts ein und bearbeitet die Aufnahmen. Alles, was Ihr dafür können müsst, lernt Ihr in diesem Projekt. Und am Ende der Akademie geht Ihr mit Eurem eigenen Song nach Hause!

  • Projekt 4:
    Von Kopf bis Fuß - Medizin

    Ein Leistungssport trainiert intensiv für einen Wettkampf. Was genau passiert dabei eigentlich in seinem Körper? Wie arbeiten seine Muskeln bei Bewegung? Wie regelt sein Körper den erhöhten Sauerstoffbedarf? Wie schafft es sein Gehirn, die Informationen zu verarbeiten? Was passiert, wenn sich der Sportler verletzt und dringend behandelt werden muss? In unserem Projekt schlüpft Ihr selbst in die Rolle eines Mediziners. Gemeinsam schauen wir uns den menschlichen Körper an und versuchen zu verstehen, wie die verschiedenen Körperteile miteinander funktionieren. Außerdem wollen wir mit Euch klinische Untersuchungstechniken erarbeiten und werden Euch zeigen, wie ihr im Notfall helfen könnt. Keine Angst: Bei uns wird nicht nur gebüffelt – wir beschäftigen uns von Kopf bis Fuß mit dem Thema Medizin!




Neugierig? Eindrücke aus unserem Akademiejahr 2016 gibt unsere Fotoslideshow:

Talent- und VorbilderAkademien 2016