Datenschutz

Datenschutzerklärung (Stand März 2021)

 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH

Kortrijker Straße 1, 53177 Bonn

Tel.: 0228 - 959150

E-Mail: info@bildung-und-begabung.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Riske IT GmbH Herr Pascal Riske Tel.: 02236 - 3310745 E-Mail: datenschutz@riske-it.de

3. Datenverarbeitung beim Besuch unserer Webseite

Bei jedem Aufruf unserer Webseite erheben und speichern wir bei jedem Zugriff auf Inhalte dieser Webseite vorübergehend Daten über sogenannte Protokolldateien (Log-Files). Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir unmittelbar eine Identifizierung vornehmen können. Protokolldateien enthalten die folgenden Daten und Informationen:

• das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf die Webseite

• IP-Adresse des aufrufenden Rechners

• Hostname des zugreifenden Rechners

• das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem

• Webseite, von der aus die Webseite aufgerufen wurde

• Websites, die über die Webseite aufgerufen wurden

• Besuchte Seite auf unserer Webseite

• übertragene Datenmenge

• Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

• Informationen über die verwendeten Browsertypen und die Versionen.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung der Daten, vor allem der IP-Adresse, ist für den Ablauf eines Webseitenbesuchs erforderlich, um eine Auslieferung der Webseite zu ermöglichen. Eine weitere Speicherung der Protokolldateien erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite und die Sicherheit der informationstechnischen Systeme, insbesondere des Webservers, sicherzustellen. In diesen Zwecken liegen unsere berechtigten Interessen. Wir speichern die Server-Logfiles für 7 Tage, es sei denn konkrete Anhaltspunkte weisen auf eine rechtswidrige Nutzung hin und erfordern eine nachträgliche Überprüfung.

Wir setzen auch Dienste von ausländischen Drittanbietern ein, die Server-Logfiles zu eigenen Zwecken erheben. Mehr dazu erfahren Sie an der entsprechenden Stelle dieser Datenschutzerklärung (Punkt 12 f.).

4. Cookies

Für einen reibungslosen Ablauf der interaktiven Funktionen unserer Webseite ist der Einsatz technischer Cookies erforderlich. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite aufrufen.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt mit Zuordnung einer bestimmten ID, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem von Ihnen spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Unter anderem ist es für die Nutzung unseres Mitgliedsbereichs erforderlich, dass Ihre Session auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Cookies richten auch keinen Schaden an Ihrem Endgerät an.

Mit dem Einsatz von technischen Cookies verfolgen wir den Zweck, die Nutzung unserer Webseite für Sie angenehmer zu gestalten. Browser akzeptieren Cookies in der Regel automatisch und die meisten Cookies werden regelmäßig nach Verlassen unserer Webseite („Höchstalter: Sitzungsende“) automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO erforderlich. Richten Sie Ihr Endgerät derart ein, dass auch technische Cookies abgelehnt werden, stehen Ihnen diverse Funktionen unserer Webseite nicht zur Verfügung.

Für Cookies, die im Zusammenhang mit Tracking (Auswertung des Nutzerverhaltens auf unserer Webseite) stehen, benötigen wir Ihre freiwillige Einwilligung. Mehr dazu unter „Punkt 7. Newsletter“ und „Punkt 10. Matomo“.

Wir setzen auch Dienste Drittanbietern ein, die möglicherweise Cookies auf Ihrem Endgerät setzen. Mehr dazu erfahren Sie an der entsprechenden Stelle dieser Datenschutzerklärung (Punkt 12 f.). Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass JavaScript nicht ausgeführt wird. In diesem Fall können Sie unsere Webseite möglicherweise nur eingeschränkt bzw. nicht alle Funktionen nutzen.

5. Kontaktaufnahme

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (z. B. via Kontaktformular, per E-Mail oder Telefon), werden wir Ihre Angaben verarbeiten, soweit dies zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage und etwaiger angefragter Maßnahmen erforderlich ist.

Betrifft Ihre Nachricht eine vertragliche Beziehung mit uns, stützen wir die Verarbeitung der entsprechenden Daten auf Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO.

Soweit Ihre Nachricht allgemeiner Natur ist, verarbeiten wir Ihre Anfrage zur Wahrung unseres berechtigten Interesses gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, die empfangene Nachricht abschließend zu bearbeiten und mit Ihnen nach außen hin in Kontakt zu treten. Wir speichern Ihre Nachricht bis zum Abschluss der Bearbeitung. Eine längere Speicherung erfolgt nur, soweit ein Gesetz uns dazu ausdrücklich berechtigt.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz größtmöglicher Sorgfalt nicht sicherstellen können, dass die Kommunikation über das Internet sicher erfolgt. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihre Nachricht als passwortgeschützte Datei zu übersenden.

6. Veranstaltungsanmeldung

Zur Anmeldung unserer Fortbildungen sowie weiteren Veranstaltungen verarbeiten wir personenbezogene Daten mittels eines Online-Anmeldeformulars.

Dabei handelt es sich um Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen: Anrede, Vor- und Nachname, Anschrift und Kontaktinformationen, E-Mail-Adresse sowie das gewünschte Programm. Je nach Veranstaltung (z. B. für unsere Schülerakademien) benötigen wir noch Ihr Alter, Ihre besuchte Schule sowie Ihre schulischen Leistungen.

Die in das Online-Anmeldeformular eingegebenen Daten werden mit Ihrer Betätigung des Registrierungsfensters in unser System übertragen und gespeichert. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es bereits in diesem frühen Stadium zu einer verbindlichen Zusage kommt. Vielmehr müssen wir Ihre Veranstaltungsteilnahme aktiv bestätigen.

Rechtsgrundlage ist Ihre freiwillige Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO, Artikel 7 f. DSGVO, ggf. in Verbindung mit Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Haben Sie trotz Absendung Ihrer Daten kein Interesse mehr an einer Teilnahme und widerrufen Sie Ihre Einwilligung, so werden wir Ihre Daten mit Zugang Ihres Widerrufs oder mit Zweckentfall aus unserer Datenbank entfernen.

7. Newsletter

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an, sich in unseren Newsletter-Verteiler einzutragen. Damit können wir Sie direkt informieren über anstehende Veranstaltungen, Siegerehrungen, Presseveranstaltungen etc.

Rechtsgrundlage ist Ihre freiwillige Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO, Artikel 7 f. DSGVO, ggf. in Verbindung mit Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO. Das ordnungsgemäße “Double-Opt-In-Verfahren“ ist sichergestellt und bedeutet, dass Sie erst in unseren Newsletter-Verteiler aufgenommen werden, wenn Sie auf den Link mit der eindeutigen ID geklickt haben nach Ihrer erstmaligen Registrierung. Ohne Ihre aktive Bestätigung verfällt dieser Link nach einer bestimmten Zeit.

Das von uns in Anspruch genommene Newsletter-System wird von der Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland zur Verfügung gestellt.

Mittels Sendinblue werden die Punkte „Empfänger“ (Wie viele Empfänger haben aus dem Verteilerkreis den Newsletter erhalten?), „Öffner“ (Wie viele von ihnen haben die Newsletter-Mail geöffnet?), „Klicker“ (Wie viele von ihnen haben noch auf ein Angebot geklickt?) und „Abgemeldet“ (Wie viele haben sich abgemeldet?) ausgewertet. Zudem werden noch die Anzahl der Beschwerden und die durchschnittliche Zeitspanne bis zur Öffnung erfasst sowie die Click-Through-Rate (die Anzahl der Klicker geteilt durch die Anzahl der Öffner). Auch die Rate der Soft Bounces wird ermittelt, also der Mails, die zum Beispiel wegen Problemen mit dem Provider den Empfänger nicht erreichen. Es werden auch IP, Uhrzeit und Endgerät erfasst

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Möchten Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten, so werden wir Ihre E-Mail-Adresse mit Zugang Ihres Widerrufs oder mit Zweckentfall aus unseren Newsletter-Verteiler entfernen.

8. Bewerbung

Bewerben Sie sich bei uns um eine Stelle, verarbeiten wir die von Ihnen zugesendeten Bewerbungsunterlagen. Welche Daten wir dabei verarbeiten, hängt davon ab, welche Daten Sie uns bereitstellen. Weiterhin verarbeiten wir Daten, die im Rahmen des Bewerbungsgesprächs erhoben werden.

Die Verarbeitung Ihrer Unterlagen zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens ist eine vorvertragliche Maßnahme nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b in Verbindung mit Artikel 88 DSGVO, § 26 BDSG.

Verarbeitungszweck ist ausschließlich die Bearbeitung Ihrer Bewerbung sowie die Kontaktaufnahme.

Im Falle einer Absage speichern wir Ihre Daten sechs Monate, sobald Ihnen die Absageentscheidung zugegangen ist. Im Falle des Arbeitsvertragsschlusses löschen wir Ihre Bewerbungsdaten, sobald der Zweck entfällt.

Für eine längere Speicherung Ihrer Bewerbungsunterlagen, z. B. für den Fall, dass derzeit zwar keine, aber zu einem späteren Zeitpunkt eine passende Stelle in unserem Hause frei wird, holen wir vorher Ihre Einwilligung ein gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO, Artikel 7 f. DSGVO, ggf. in Verbindung mit Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO. Auch in diesem Fall können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts ist eine E-Mail ausreichend. Ihre Einwilligung in eine längere Speicherung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist freiwillig. Ohne Ihre Einwilligung können wir jedoch Ihre Bewerbung für den Fall, dass wir zu einem späteren Zeitpunkt eine freie bzw. passende Stelle für Sie zur Verfügung haben, nicht berücksichtigen. Mit Zugang Ihres Widerrufs werden Ihre Bewerbungsunterlagen aus dem Bewerberpool entfernt.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Bewerbungsunterlagen z. B. als verschlüsselte PDF-Datei oder komprimiert als verschlüsselte ZIP-Datei zuzusenden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden absolut vertraulich behandelt.

9. Spende

Bei Spenden verarbeiten wir Ihre Daten (Name, Vorname, ggf. juristische Person / Institutionszugehörigkeit, IBAN) zur Durchführung des Schenkungsvertrags und zur Erstellung und Übergabe des Spendennachweises. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitungen ist der (Schenkungs-)Vertrag, Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald uns gesetzliche Aufbewahrungspflichten nicht mehr zur Speicherung verpflichten.

Gerne möchten wir Sie darüber informieren, dass wir unseren Förderern mit kleinen Aufmerksamkeiten (Präsenten, elektronische oder postalische Weihnachts- und Geburtstagskarten) danken wollen. Rechtsgrundlage dafür ist unser berechtigtes Interesse, uns Ihnen gegenüber erkenntlich zu zeigen. Wenn Sie derartige Datenverarbeitungen nicht wünschen sollten, so steht es Ihnen jederzeit frei zu widersprechen. Ohne Eingang Ihres Widerspruchs werden wir

Sie können Ihre Spende auch über PayPal durchführen. Betreiberin ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg. Wenn Sie PayPal als Zahlungsmethode für eine Spende wählen, werden Ihre für den Überweisungsvorgang erforderlichen Daten automatisch an PayPal übermittelt. Hierbei handelt es sich regelmäßig um folgende Daten: Vor- und Nachname, Anschrift, ggf. Firma / Institution, E-Mail-Adresse, Kontaktdaten, Logfiles (IP-Adresse usw.). Wir selbst erhalten keine Informationen über Ihre Kontodaten, sondern nur eine Bestätigung, dass die Zahlungsabwicklung erfolgreich war. Die Datenschutzbestimmungen von PayPal können Sie unter www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full/.

Selbstverständlich können Sie frei darüber entscheiden, eine andere Zahlungsart auszuwählen.

 

10. Matomo

Diese Webseite benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo ist eine Technologie zur Analyse der Nutzung unserer Webseite, die die seitenübergreifende Wiedererkennung des Nutzers zur Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung der Webseite werden auf unserem Server gespeichert. Dabei wird die Nutzung und die Verweildauer ausgewertet in Verbindung mit Daten, die den Protokolldateien entsprechen (IP-Adresse, Betriebssystem, Endgerät usw.).

Rechtsgrundlage ist Ihre freiwillige Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO, Artikel 7 f. DSGVO, ggf. in Verbindung mit Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a DSGVO. Ohne Einwilligung wird keine Besucher-Statistik erfasst.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Eine entsprechende Einwilligung zur Nutzung des Analyse-Tools Matomo wird im Consent-Tool abgefragt.

Die durch Matomo erfassten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Wir haben diese Technologie lokal eingebunden. Insbesondere erfolgt keine Drittlandübertragung.

11. Dienste von Drittanbietern und mögliche Drittlandübertragung

11.1. YouTube-Kanal

Unsere öffentliche YouTube-Seite finden Sie unter youtube.com/bildung-und-begabung.de. YouTube ist ein Online-Angebot der YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA als Tochtergesellschaft der Google LLC als Teil des Alphabet Inc. Konzerns.

Wir führen unseren YouTube-Kanal zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. YouTube ist der bekannteste Anbieter, überaus beliebt, hat eine enorme Reichweite und verfügt über effektive Serverkapazitäten, um eine Ausfallsicherheit zu gewähren. Genauso führen wir die Einbindung von Videos unseres YouTube-Kanals in unsere Webseite via iframe auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen zurück.

Dabei haben wir Videos unserer YouTube-Seite und den YouTube-Player in unsere Seite integriert. Dennoch werden in einem ersten Schritt keine automatischen Verbindungen zu YouTube oder Google Servern aufgebaut. Vielmehr müssen Sie das betreffende Video erst aktiv aufrufen, d. h. die Leistung erst aktiv in Anspruch nehmen. Sobald Sie ein solches eingebettetes Video anklicken, kommt es zu zahlreichen Verbindungen zu Servern im Eigentum von Google und YouTube. Diese Serverstandorte sind weltweit, u. a. in Irland, den Niederlanden, Deutschland und in den USA. Eine Zusammenführung dieser Daten, insbesondere mit durch Google und/oder YouTube zu einem anderen Zeitpunkt erhobene Daten, ist möglich.

Neben den diversen Serververbindungen könnten auch langfristige Cookies auf Ihrem Endgerät gesetzt werden, die auf Google und YouTube zurückzuführen sind. Diese Cookies könnten auch auf Ihrem Endgerät gespeichert bleiben, nachdem Sie unsere Webseite wieder verlassen oder sogar Ihre Browser-Sitzung komplett schließen. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass ein solcher Cookie bereits auf Ihrem Endgerät gespeichert war, bevor Sie unsere Webseite aufgerufen haben. Inwieweit Google oder YouTube Ihr weiteres Surfverhalten auswerten und diese Informationen, verknüpft mit Ihrer IP-Adresse, in die USA übertragen, ist von Google bzw. YouTube nicht transparent dargelegt. Darüber hinaus wird durch das Starten eines Videos getrackt (Auswertung Ihres Verhaltens durch den „google.com-Tracker“ und „DoubleClick“ von YouTube). Schließlich werden zwangsläufig Logfiles im Ausland verarbeitet durch YouTube und Google. Da Google und YouTube zu eigenen Zwecken tracken, können Sie sich dieser Datenverarbeitung entziehen, wenn Sie ein solches Video gar nicht starten. Es steht Ihnen frei, ein in unsere Seite eingebundenes Video oder unseren YouTube-Kanal aufzurufen und weitere Handlungen vorzunehmen, wie z. B. Kommentare oder Likes zu hinterlassen oder unseren Kanal zu abonnieren.

Da die YouTube LLC Teil des Google-Konzerns (Alphabet Inc.) ist und Google seine Server überall auf der Welt verteilt hat, ist es nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten weltweit, u. a. auf Servern in den USA, gespeichert und weiterverarbeitet werden. Dies könnten Länder sein, in denen das Datenschutzniveau nicht so hoch ist wie innerhalb der Europäischen Union. Ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 DSGVO für die USA gibt es nicht. Geeignete Garantien im Sinne des Artikel 46 DSGVO für die Datenübertragung bilden hier verwendete EU-Standardvertragsklauseln. Eine Kopie der von der EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln, auf die sich Google beruft, finden Sie unter:

https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de&gl=de.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

11.2 Facebook-Fanseite / Instagram-Unternehmensaccount

Die Verantwortliche führt eine Facebook-Fanseite sowie einen Instagram-Account. Für die Datenverarbeitung sind wir gemeinsam Verantwortlich mit Facebook: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. Details zur Abgrenzung der Verantwortung finden Sie in folgender Vereinbarung:

https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Weitere Informationen finden Sie hier https://facebook.com/policy.php.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Facebook-Seite, unseren Instagram-Account und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Alternativ können Sie die über diese Seiten angebotenen Informationen direkt auf unserem Online Shop unter www.burgia.de abrufen.

Beim Besuch unserer Facebook-Seite und unserem Instagram-Account erfasst Facebook unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: de-de.facebook.com/help/pages/insights

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von der Facebook Ltd. verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Facebook erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Facebook in allgemeiner Form in seinen Datenverwendungsrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Facebook sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenverwendungsrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar: http://de-de.facebook.com/about/privacy. Die vollständigen Datenrichtlinien von Facebook finden Sie hier: https://de-de.facebook.com/full_data_use_policy

Facebook informiert darüber, wie die Facebook-Unternehmen zusammenarbeiten:

„Facebook und Instagram teilen die Infrastruktur, die Systeme und die Technologie mit anderen Facebook-Unternehmen (dies sind u. a. WhatsApp und Oculus), um ein innovatives, relevantes, einheitliches und sicheres Erlebnis auf allen von dir genutzten Produkten der Facebook-Unternehmen bereitzustellen. Für diese Zwecke verarbeiten wir Informationen über dich auch über die Facebook-Unternehmen hinweg, soweit dies nach geltendem Recht und gemäß deren Nutzungsbedingungen und Richtlinien zulässig ist. Beispielsweise verarbeiten wir Informationen von WhatsApp bezüglich Konten, die Spam auf dem Dienst versenden, damit wir geeignete Maßnahmen gegen solche Konten auf Facebook, auf Instagram oder im Messenger ergreifen können. Außerdem versuchen wir herauszufinden, wie Personen Produkte der Facebook-Unternehmen nutzen und mit ihnen interagieren, beispielsweise um Aufschluss über die Anzahl der individuellen Nutzer auf verschiedenen Produkten der Facebook-Unternehmen zu erhalten.“, vgl. „IV. Wie arbeiten Facebook-Unternehmen zusammen“, https://help.instagram.com/519522125107875.

In welcher Weise Facebook die Daten aus dem Besuch von Facebook-Seiten für eigene Zwecke verwendet, in welchem Umfang Aktivitäten auf der Facebook-Seite einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange Facebook diese Daten speichert und ob Daten aus einem Besuch der Facebook-Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von Facebook nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt. Beim Zugriff auf eine Facebook-Seite wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an Facebook übermittelt. Nach Auskunft von Facebook wird diese IP-Adresse anonymisiert (bei "deutschen" IP-Adressen). Facebook speichert darüber hinaus Informationen über die Endgeräte seiner Nutzer (z.B. im Rahmen der Funktion „Anmeldebenachrichtigung“); gegebenenfalls ist Facebook damit eine Zuordnung von IP-Adressen zu einzelnen Nutzern möglich. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell bei Facebook angemeldet sind, befindet sich auf Ihrem Endgerät ein Cookie mit Ihrer Facebook-Kennung. Dadurch ist Facebook in der Lage nachzuvollziehen, dass Sie diese Seite aufgesucht und wie Sie sie genutzt haben. Dies gilt auch für alle anderen Facebook-Seiten. Über in Webseiten eingebundene Facebook-Buttons ist es Facebook möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem Facebook-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich bei Facebook abmelden bzw. die Funktion "angemeldet bleiben" deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser beenden und neu starten. Auf diese Weise werden Facebook-Informationen, über die Sie unmittelbar identifiziert werden können, gelöscht. Damit können Sie unsere Facebook-Seite nutzen, ohne dass Ihre Facebook-Kennung offenbart wird. Wenn Sie auf interaktive Funktionen der Seite zugreifen (Gefällt mir, Kommentieren, Teilen, Nachrichten etc.), erscheint eine Facebook-Anmeldemaske. Nacheiner etwaigen Anmeldung sind Sie für Facebook erneut als bestimmte/r Nutzerin/Nutzer erkennbar. Informationen dazu, wie Sie über Sie vorhandene Informationen verwalten oder löschen können, finden Sie auf folgenden Facebook Support-Seiten: https://de-de.facebook.com/about/privacy#

Wir verarbeiten darüber hinaus eventuell Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes, sofern Sie Kontakt zu uns aufnehmen über unsere Facebook-Seite. Alternativ können Sie uns direkt kontaktieren. Diese Datenschutzerklärung finden Sie in der jeweils geltenden Fassung unter dem Punkt „Datenschutz“ auf unserer Facebook-Seite. Bei Fragen zu unserem Informationsangebot können Sie uns jederzeit kontaktieren. Weitere Informationen zu Facebook und anderen Sozialen Netzen und wie Sie Ihre Daten schützen können, finden Sie auch auf www.youngdata.de.

Da Facebook seine Server überall auf der Welt verteilt hat, ist es nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten weltweit, u. a. auf Servern in den USA, gespeichert und weiterverarbeitet werden. Dies könnten Länder sein, in denen das Datenschutzniveau nicht so hoch ist wie innerhalb der Europäischen Union. Ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Art. 45 DSGVO für die USA gibt es nicht. Geeignete Garantien im Sinne des Art. 46 DSGVO für die Datenübertragung bilden verwendete EU-Standardvertragsklauseln.

Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen finden Sie unter https://www.facebook.com/help/566994660333381?ref=dp.

11.3 Twitter

Wir greifen auf den Kurznachrichtendienst Twitter der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103 USA, deren EU-Tochter die Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2 D02 AX07, Irland ist, zurück. Dies erfolgt für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit, Reichweitenoptimierung durch Inanspruchnahme einer weltweit bekannten Plattform, Rekrutierung und Teilnahme an öffentlich relevanten Themen, die die Allgemeinheit betreffen. Darin liegen unsere berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO. Dabei haben wir die Funktionen von Twitter nicht derart in unsere Internetseite eingebettet, dass es automatisch zu einer Serververbindung kommt. Insbesondere sind in unserem Online-Angebot keine Twitter-Buttons oder -Widgets eingebunden. Sie müssen den Dienst erst aktiv aufrufen und nutzen. Empfänger Ihrer Daten (insbesondere IP-Adresse, Uhrzeit und Datum des Aufrufs, eingesetztes Betriebssystem, die genutzte Applikation, Angaben zu dem von Ihnen genutzten Endgerät einschließlich Geräte-ID und Applikations-ID, Informationen aufgerufener Webseiten, Ihren Standort und Ihren Mobilfunkanbieter) ist zunächst Twitter, wo sie ggf. zu eigenen Zwecken und unter der Verantwortung von Twitter an Dritte weitergegeben werden. Diese Daten werden den Daten Ihres Twitter-Accounts zugeordnet, soweit Sie über einen Twitter-Account verfügen. Twitter wird eine Zusammenführung auch vornehmen, wenn Sie zum Zeitpunkt des Besuchs unserer Twitter-Seite nicht eingeloggt sind. Angaben darüber, welche Daten durch Twitter verarbeitet und zu welchen Zwecken genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter: https://twitter.com/de/privacy. sowie über die Möglichkeit, eigene Daten bei Twitter einsehen zu können (https://help.twitter.com/de/managing-your-account/accessing-your-twitter-data). Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Twitter-Datenschutzformular oder die Archivanforderungen Informationen anzufordern:

https://support.twitter.com/forms/privacy

https://help.twitter.com/de/managing-your-account/how-to-download-your-twitter-archiv

Empfänger von Veröffentlichungen ist zudem die Öffentlichkeit, also potenziell jedermann. Die von Ihnen bei Twitter eingegebenen Daten, insbesondere Ihr Nutzername und die unter Ihrem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als wir Ihre Tweets gegebenenfalls retweeten oder auf diese antworten oder auch von uns aus Tweets verfassen, die auf Ihren Account verweisen. Die von Ihnen frei bei Twitter veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von uns in unser Angebot einbezogen und unseren Followern zugänglich gemacht.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die von Twitter angebotenen interaktiven Funktionen (z. B. Teilen, Bewerten) in eigener Verantwortung nutzen. Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Twitter-Kontos sowie unter dem Punkt „Datenschutz und Sicherheit“. Darüber hinaus können Sie bei Mobilgeräten (Smartphones, Tablet-Computer) in den dortigen Einstellmöglichkeiten den Zugriff von Twitter auf Kontakt- und Kalenderdaten, Fotos, Standortdaten etc. beschränken. Dies ist jedoch abhängig vom genutzten Betriebssystem. Weitere Informationen zu diesen Punkten sind auf den folgenden Twitter-Supportseiten vorhanden:

https://support.twitter.com/articles/105576#

Über in externen Webseiten eingebundene Twitter -Widgets und die Verwendung von Cookies ist es Twitter möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und, soweit Sie über ein solches Profil verfügen, Ihrem Twitter-Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Informationen hierzu und zu den vorhandenen Einstellmöglichkeiten finden Sie auf folgenden Twitter Support-Seiten:

https://help.twitter.com/de/using-twitter/tailored-suggestions

https://help.twitter.com/de/rules-and-policies/twitter-cookies

Da Twitter Inc. seine Server überall auf der Welt verteilt hat, ist es nicht ausgeschlossen, dass Ihre personenbezogenen Daten weltweit, u. a. auf Servern in den USA, gespeichert und weiterverarbeitet werden. Dies könnten Länder sein, in denen das Datenschutzniveau nicht so hoch ist wie innerhalb der Europäischen Union. Ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel 45 DSGVO für die USA gibt es nicht. Geeignete Garantien im Sinne des Artikel 46 DSGVO für die Datenübertragung bilden hier verwendete EU-Standardvertragsklauseln. Eine Kopie der von der EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln, auf die sich Twitter Inc. beruft, finden Sie unter:

https://twitter.com/de/privacy.

Weitere Informationen zu Twitter und anderen Sozialen Netzen und wie Sie Ihre Daten schützen können, finden Sie auch auf youngdata.de.

12. Ihre Rechte

Nach Maßgabe von Artikel 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten Daten einschließlich eventueller Empfänger und der geplanten Speicherdauer zu erhalten.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen gemäß Artikel 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung zu. Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so haben Sie das Recht auf Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung der betroffenen Daten (Artikel 17 und Artikel 18 DSGVO).

Sie haben nach Artikel 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten dann die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Website zwingend erforderlich.

Gemäß Artikel 77 Absatz 1 DSGVO haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt.

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.