drucken
 

Begabungsförderung in Thüringen

Neues SPECIAL im Begabungslotsen

Eltern, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler können sich ab sofort im Internet umfassend über die Begabungsförderung in Thüringen informieren. In Zusammenarbeit mit dem Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport präsentiert Bildung & Begabung einen Überblick über die unterschiedlichen Angebote der Begabten- und Begabungsförderung.
Der Begabungslotse

Der Begabungslotse

Der Begabungslotse bietet einen Überblick über Förderangebote für Schülerinnen und Schüler, berät Eltern begabter Kinder und informiert Lehrkräfte zu Weiterbildungsangeboten. Aktuell finden Sie in unserem DigitalSPECIAL Unterstützung für Home-Office und Home-Schooling. Die Übersicht digitaler Angebote ist qualitativ geprüft und wird ständig aktualisiert.

www.begabungslotse.de

Podcast Think & Do: Was ist der Begabungslotse?

Dr. Gabriele Unkelbach-Romussi

Dr. Gabriele Unkelbach-Romussi

  • Projektleiterin Begabungslotse
  • (02 28) 959 15-67

Matthias Bunk

Matthias Bunk

  • Projektleiter Kommunikation
  • (0228) 959 15-61

28.04.2020, Bonn/Erfurt
Wie sieht die frühkindliche Bildung in Thüringen aus? Welche schulischen und außerschulischen Förderprogramme gibt es? Wo können sich Eltern zur Talentförderung ihrer Kinder beraten lassen? Und von welchen Stipendien können Thüringer Schülerinnen und Schüler profitieren? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert ab sofort das LänderSPECIAL Thüringen. Es ist ein neues Angebot im „Begabungslotsen“, dem Online-Talentförder-Portal von Bildung & Begabung.

Kultusminister Holter: "Kein Talent soll unentdeckt bleiben"

Zum Start sagte Thüringens Kultusminister Helmut Holter: „Das wichtigste Ziel des Thüringer Schulsystems ist es, jede Schülerin und jeden Schüler optimal zu fördern. Wir sind stolz auf eine facettenreiche Begabungslandschaft, die wesentlich dazu beiträgt, Begabungen und Talente jedes Einzelnen zu erkennen und kontinuierlich zu fördern. Denn kein Talent soll unentdeckt und kein Leistungspotenzial ungenutzt bleiben.“

Vorgestellt wird beispielsweise die Initiative »Thüringen – Land der kleinen Forscher«, das Programm der SINUS-Transfer Grundschule oder die Thüringer Spezialgymnasien mit musikalischer, sprachlicher und sportlicher Ausrichtung. Nutzerinnen und Nutzer können sich zudem zu außerschulischen Lernorten informieren wie Schülerlabore, Akademien, Wettbewerbe und Angebote Thüringer Hochschulen – von der Kinderuniversität bis zum Frühstudium. Darüber hinaus enthält das SPECIAL Informationen über die Arbeit der Regionalzentren für Begabtenförderung in Erfurt, Jena und Ilmenau.

Diesen Artikel weiterempfehlen:
facebook twitter Google